Ingrid  Götz  aus Wien

Ingrid Götz

Brunneng 38 top b6 1160 Wien Österreich
pixwerk.jimdofree.com 65 EUR / Stunde (mind. 1 Stunden)

Kannst Du Dich kurz vorstellen?

Ich bin über 50 und habe mich vor 3 Jahren auf Fotografie spezialisiert. Dabei stehen Porträts und Personal Branding im Vordergrund. Ich fotografiere seit ich 18 bin und bin leidenschaftlich visuell.

Kannst Du Dich noch an Dein erstes Foto erinnern? Was war es?

Als Kind habe ich mein Stofftier fotografiert, das war mein wohl erstes Foto mit der Kamera meines Vaters, der teilweise auch mit Fotografie sein Geld verdient hat.

Wie bist Du zur Fotografie gekommen?

Mit 20 habe ich ein Jahr lang als Assistentin bei einem Fotografen gearbeitet, damals war noch alles analog. Ich habe viel im Labor gearbeitet, Filme entwickelt und S/W-Vergrößerungen für Zeitschriften gemacht.

Wann bist Du mit Deiner Arbeit zufrieden?

Zufrieden bin ich, wenn sich alle wohlgefühlt haben und dabei noch gute Bilder entstanden sind, die oft aus dem Moment heraus zustande kommen, aus der Wechselwirkung der Abgebildeten mit der Umgebung, aus dem Improvisieren etc. Oder wenn, trotz des falschen Wetters etwas Brauchbares entsteht, das sogar richtig glücklich macht.

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um Kontakt zum Fotografen aufzunehmen?

Jederzeit. Man kann über alles erst einmal sprechen, etwa am Telefon. Das ist sowieso Voraussetzung, damit man sieht, ob beide Vorstellungen zusammen passen.

Was macht Deiner Meinung nach ein gutes Foto aus?

Gute Komposition, interessante Idee, gutes Licht, ein Mensch, der nicht verkrampft wirkt auf dem Bild.

Was gefällt Dir an der professionellen Fotografie am meisten?

Mit den unterschiedlichsten Menschen zu kommunizieren und zu interagieren. Und daran, im Moment maximal gefordert zu sein.

Was ist das Besondere an dem Genre, auf das Du Dich spezialisiert hast?

Ich liebe die Arbeit mit Menschen, auch mit solchen, die nicht gerne vor der Kamera stehen oder das nur sehr selten tun.

Welche Details sieht nur ein Profifotograf?

Das Licht, ob das Objektiv passt, die Pose, die Haltung, ob Körperspannung da ist oder nicht, ob das Outfit passt, welches Motiv gut zur Person passt.

Wie wichtig ist Technik beim Fotografieren?

Technik ist nicht alles. Vielmehr kommt es auch auf viele andere Faktoren an, den Umgang miteinander, die Ideen im Moment, das Spontane.

Was hast Du gemacht, um die ersten Fotoaufträge zu bekommen?

Meine Bekannten fotografiert und ihr Feedback eingeholt, Feedback auf Fotos ganz allgemein eingeholt, auf Plattformen inseriert, mich dort präsentiert.

Welchen Stellenwert hat die digitale Nachbearbeitung für Dich?

Schon eine. Oft aber passt der Ausschnitt bereits zu 95%. Farben, Helligkeit, Kontrast etc. müssen aber nachbearbeitet werden.

Welche Tipps würdest Du einem Hobbyfotografen geben, um bessere Fotos zu machen?

Ein gutes Objektiv benutzen. Händisch schärfen lernen, die Blendenunterschiede einschätzen lernen, auf den Hintergrund achten, 3 Fotos von einem Motiv machen.

Finde weitere Fotostudios wie Ingrid Götz aus Wien

Bist du auf der Suche nach einem Fotostudio in Wien? Zum Beispiel für deine Hochzeit oder ein besonderes Shooting? Dann bist du hier genau richtig. Hier findest du 7.000 Profis wie Ingrid Götz .

Gib in der Suche deine Stadt ein und entdecke passende Fotostudios, zum Beispiel in Wien. Du kannst Portfolios durchstöbern und das Studio wählen, das am besten zu dir passt.

Im Anfrageformular kannst du Angebote von Fotostudios aus Wien erhalten. Fülle das Formular aus und gib deine Wünsche an. Wir kümmern uns darum, dass dir Angebote von Profis wie Ingrid Götz zugeschickt werden. Du kannst die Angebote vergleichen und das Studio wwählen, das am besten zu dir passt.